Gesünder Golf Spielen

Gesünder Golf Spielen

Wie können wir Golf gesünder machen? – Dr. Göbel

Um gesünder Golf spielen zu können müssen wir Golf insgesamt betrachtet gesünder machen.

Viele Golf Verletzungen sind bekannt und machen uns Angst diesen Sport auszuüben. Wie können wir Golf insgesamt gesünder machen und wie können wir gesünder Golf spielen?
Dr. Dietmar Göbel erklärt, warum die Core Balance Free-Release Methode die fast alle gesundheitsschädlichen Bewegungselemente im Schwungablauf eliminiert.

Gesünder Golf spielen ist unser Ziel

Wir stellen uns ununterbrochen die Frage, wie wir gesünder Golf spielen können und wie wir alle schädigenden Kontraindikationen beim Golf vermeiden können. Wenn man also Kontraindikationen eliminiert, kann man dann gesünder Golf spielen? Kann man dann unter Berücksichtigung vieler positiver gesundheitlicher Eigenschaften des Golf, z.b. Herz-Kreislauf-Training, Blutzuckersenkung usw., von einer Schwung Biomechanik sprechen, die als die Gesundheit von golfenden Kindern, Erwachsenen und Leistungsgolfer, fördernd gilt und können wir somit Golf gesünder machen?

Zivilisationskrankheiten entgegenwirken

Wenn wir eine Möglichkeit haben Zivilisationserkrankungen, hier sind die bekanntesten die Herz-Kreislauf-Erkrankungen, die Herzinfarkte, die Zuckererkrankungen, aber sogar durch Bewegungsmangel entstandene Krebserkrankungen, zu vermeiden, sollten wir diese immer suchen. Diese Möglichkeit haben wir erfreulicher Weise auch im Golfsport.

Voraussetzung um Golf gesünder zu machen

Wenn wir nachweislich eine Trainings Methode haben, die die vielen positiven Voraussetzung, wie oben beschrieben, nicht schädigt, dann haben wir tatsächlich eine gesunde Bewegungssportart und können so auch Golf gesünder machen.

Gesunde Gelenke um aktiv zu bleiben

Die Voraussetzung sich zu bewegen zu können und akuten Bewegungsmangel zu verhindern, sind immer gesunde Gelenke, gesunde Muskeln und gesunde Bänder. Alle Trainings Methoden, egal bei welcher Sportart, auch beim Golfsport, die diesen Bewegungsapparat schädigen, sind konsequenter Weise gesundheitsschädlich und können Golf nicht gesünder machen.
Im Umkehrschluss, wenn wir Bewegungen durchführen, die den Bewegungsapparat also nicht schädigen, dann haben wir sogar den Benefit der Vermeidung, oder der Therapie von Zivilisationserkrankungen. Dann haben wir für die Gesamt Menschen ein gesundes Konzept und können somit auch Golf gesünder machen.
Wie genau wir Golf gesünder machen und gleichzeitig die Performance verbessern, erfahren Sie in unseren Golf Schulungen. Buchen Sie gleich jetzt Ihren nächsten Kurs.


Empfohlene Beiträge

besser golf Spielen

Golf einzeltraining intensiv


Für Fragen stehen wir Dir gerne zur Verfügung:

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

* Checkbox GDPR is required

*

I agree